Bild1.png

Sie befinden sich hier:

  1. Rotes Kreuz
  2. Selbstverständnis
  3. Strategie stabil sozial

Strategie "stabil sozial"

Unsere Vision

Wir im DRK-Landesverband Baden-Württemberg sind stabil sozial. Wir setzen uns zuverlässig für eine humanitäre Gesellschaft ein: Für alle Mensche, die uns am nötigsten gebrauchen!

Logo DRK-LVBW-stabil-sozial

Unsere Mission:

Unsere Mission leitet sich her aus unserer Vision und sie stellt das Verbindungsglied zu den Handlungsfeldern und den draus abgeleiteten strategischen Zielen dar.

So setzen wir unsere soziale Vision für Baden-Württemberg um:

Die fünf Handlungsfelder

1. Wir gestalten das Ehrenamt der Zukunft!

Wir betrachten systematisch unsere Zusammenarbeit und die Führungsaufgaben in den ehrenamtlichen Strukturen, entwickeln diese wo sinnvoll weiter, erproben neue Formate und machen sie noch attraktiver für die Mitarbeit.

Wir pilotieren innovative Formen des Engagements und Wege, um unsere Angebote gezielt auch für junge und diversere Zielgruppen zu öffnen.

2. Wir begegnen dem Personalmangel aktiv, pragmatisch und kreativ!

Wir professionalisieren in unserem Verband die Themen Arbeitgebermarketing und Recruiting und bilden dies entsprechend auch durch zentrale Unterstützungsstrukturen ab.

Wir erhöhen unsere Arbeitgeberattraktivität für Haupt- und Ehrenamtliche nach Außen und Innen, ergreifen Maßnahmen im Bereich des Onboardings, der Personalentwicklung und Mitarbeiterbindung und teilen unser Wissen systematisch miteinander.

3. Wir richten unsere DRK-Strukturen darauf aus, auch in Zukunft immer Hilfe leisten zu können, wenn sie benötigt wird!

Wir verstärken unsere Zusammenarbeit als lernende Organisation, fördern systematisch den Praxisaustausch untereinander und bleiben eine lernende Organisation.

Wir etablieren Prozesse zur Innovationsförderung, die es uns ermöglichen schneller auf die Bedarfe unserer Zielgruppen zu reagieren, und neue Ideen und Vorschläge zu fördern.

4. Wir gestalten den digitalen Wandel sozial und stellen sicher, dass Informationen dort ankommen, wo sie gebraucht werden!

Wir erproben, wo sinnvoll, den Einsatz neuer IT-Strukturen, Systeme und Tools und überprüfen unsere vorhandenen IT-Lösungen.

Wir definieren allgemeingültige Regeln für die Informationsweitergabe im Verband und setzen diese systematisch um.

Wir verstärken unsere Maßnahmen, um durch gezielte Weiterbildung und Befähigung unseren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden die digitale Teilhabe und den Zugang zu allen Informationen zu ermöglichen.

Wir fördern systematisch Innovationen und heben Potenziale, um den digitalen Wandel sozial zu gestalten.

5. Wir setzen uns systematisch mit dem ökologischen Wandel und unserer Wirkung auf unsere Umwelt auseinander

Wir entwickeln einen selbstverpflichtenden Klimafahrplan, um unsere Prozesse und Infrastruktur nachhaltiger zu gestalten und damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeitsstrategie des DRK in Deutschland zu leisten.

Nächste Schritte - wie geht's weiter?

Jede Strategie ist nur so gut wie ihre Umsetzung!

Festgelegte Routinen zum Nachhalten sowie Formate, die den Austausch im Verband fördern, sind essenzieller Bestandteil der Umsetzungsphase.

Für die verbandsinterne und externe Kommunikation der Strategie sind in den nächsten Monaten folgende Schritte geplant:

Geschichte

"Schon Henry Dunant dachte "stabil sozial" als grundlegende Motivation - er wusst es nur noch nicht, in Worte zu fassen!" (Marc Groß)

Dann aber, 2023, war es soweit: Um sich für die Zukunft stark aufzustellen, hat der Landesverband des DRK Baden-Württemberg einen Strategieprozess für den Gesamtverband gestartet, in dem alle Akteure zu Wort kommen sollten.

Folgende Ziele waren ein Teil des Strategieprozesses:

  • Entwicklung einer Vision und Mission für das DRK in Baden-Württemberg
  • Unterstützung und Förderung der Strategiefähigkeit vor Ort
  • Vielfältiges Beteiligungsangebot für Ehrenamt und Hauptamt

Für die gemeinsame Strategieentwicklung wurde ein Vorgehen in vier Phasen abgestimmt. Eine Steuerungsgruppe, besetzt aus Mitgliedern des Landesverbandes und verschiedenen Kreisverbänden, begleitete den gesamten Prozess, um seine Praxisorientierung sicherzustellen.

Entlang des Strategieprozesses gab es zahlreiche Beteiligungsmöglichkeiten für Haupt- und Ehrenamt. Die Erkenntnisse aus diesen Formaten sind jeweils direkt in die Entwicklung der Inhalte der Strategie eingeflossen.

  • Diskussion von Haupt- und Ehrenamt in virtuellen Austauschrunden in den Kreisverbänden: Digitales Gesprächsformat in den Kreisverbänden zum Austausch über den Strategieprozess
  • Digitale Postkarte: Möglichkeit für Haupt- und Ehrenamtliche, ihren Blick auf das DRK in Baden-Württemberg zu teilen und so an einer gemeinsamen Zukunftsvision mitzuwirken.
  • Interaktives Format des Präsidiumsworkshops: Gemeinsame Erarbeitung der Grundlage für Vision und Mission, sowie strategischer Handlungsfelder in einem interaktiven Workshopformat
  • Drei Regionalkonferenzen – Forum DRK der Zukunft: Diskussionsforen für haupt- und ehrenamtliche DRKler und DRKlerinnen – Sammlung von Ideen zur Umsetzung und Konkretisierung der im Prozess zuvor definierten Handlungsfelder. 

In zahlreichen verschiedenen Formaten haben sich haupt- und ehrenamtliche DRKler*innen in Baden-Württemberg aktiv in den Strategieentwicklungsprozess eingebracht. Aus ihren Perspektiven, Ideen und Rückmeldungen wurde die neue Strategie des DRK in Baden-Württemberg erarbeitet und von der VG-Land, dem Landes-Präsidium, sowie dem Landesausschuss beschlossen. 

Download

Um die neue Strategie des Landesverbandes BW optimal nach innen und außen repräsentatieren zu können, haben sie nachfolgend die Möglichkeit, passendes Material herunterzuladen - z.B. einen Muster-Geschäftsbrief: