Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS

Jetzt helfen!

Mit ein paar Klicks könnt Ihr das Deutsche Rote Kreuz in Baden-Württemberg unterstützen.

Weiterlesen
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Themen
  3. Meldungen

Meldungen

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Kongress "Vorausgedacht 2022"

Er war so harmonisch wie intensiv, so kommunikativ wie informativ und voller Inspiration: der Kongress „Vorausgedacht 2022“ am 3. September in Kornwestheim verdiente seinen Titel durchaus. Weiterlesen

DRK-Kreisverband Zollernalb weiht neue Bergrettungswache ein

Die DRK-Bergwacht Zollernalb hat eine neue Bergrettungswache in Tailfingen eröffnet. Am vergangenen Samstag wurde das Bauwerk in einer Feierstunde offiziell eingeweiht und gesegnet. Das Land Baden-Württemberg hatte den Bau gefördert und rund 90 Prozent der Baukosten in Höhe von 613.000 Euro übernommen. Weiterlesen

Fiaccolata 2022: Rotkreuzfackel reist durch Baden-Württemberg

Seit Februar ist das „Licht der Hoffnung und Menschlichkeit“ auf seiner Reise von Berlin nach Italien unterwegs. Auch sieben Kreisverbände des DRK Baden-Württemberg waren dabei. Nach der Art eines Staffellaufs wurde die Fackel von Rotkreuzgliederung zu Rotkreuzgliederung weitergereicht. Am 24. Juni trifft sie im italienischen Solferino ein und erinnert damit an die Geburtsstunde des Roten Kreuzes. Aufgrund der Pandemie kann die ursprüngliche Fiaccolata, vor Ort in Solferino, seit einigen Jahren nicht stattfinden. Weiterlesen

DRK-Landesverband Baden-Württemberg im Einsatz für Geflüchtete

Rund 1.500 Ehren- und Hauptamtliche der Kreisverbände im Gebiet des DRK-Landesverbandes Baden-Württemberg sind in diesen Tagen im Einsatz, um geflüchteten Menschen aus der Ukraine zu helfen. Das Aufgabenspektrum ist vielfältig: Es reicht vom Betrieb von Unterkünften bzw. deren Vorbereitung über Logistikdienstleistungen und Fahrdienste bis hin zur Sammlung und Ausgabe von Verpflegung und Bekleidung. Hinzu kommt die persönliche Begleitung und Betreuung, beispielsweise an großen Bahnhöfen oder durch die Einrichtung von Begegnungscafés für Gespräche und Beratungen. In den Kreisverbänden des DRK… Weiterlesen

Kältebus bewahrt Leben

Dreieinhalb Monate lang, von Anfang Dezember bis Mitte März, war der Kältebus des DRK-Kreisverbandes Ulm täglich von abends bis spät in die Nacht in Ulm unterwegs, um obdachlose Menschen zu versorgen – eine Aktion des DRK-Kreisverbandes Ulm in Kooperation mit der Caritas Ulm und dem Verein „Medinetz“. Weiterlesen

DRK fordert Einhaltung des humanitären Völkerrechts

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) warnt vor einer verheerenden und langwierigen humanitären Katastrophe in der Ukraine. Es ruft die Konfliktparteien eindringlich dazu auf, ihre Verpflichtungen nach dem humanitären Völkerrecht zum Schutz der Zivilbevölkerung und Kriegsgefangenen einzuhalten. „Ich bin erschüttert über die hohe Zahl an zivilen Todesopfern und die Not der Menschen. Das Rote Kreuz begrüßt jede Initiative, die dem Schutz der Zivilbevölkerung dient und ihr eine Pause von der Gewalt verschafft. Wir möchten jedoch betonen, dass humanitäre Korridore von den Konfliktparteien gut geplant und… Weiterlesen

Wie kann ich helfen?

Die Betroffenheit angesichts der entsetzlichen Ereignisse in der Ukraine ist groß und der Wunsch, die betroffenen Menschen zu unterstützen, ebenso. Weiterlesen

„Samir und der Mutstein“: Kleines Buch mit großer Wirkung!

Der DRK-Landesverband Baden-Württemberg hat ein Pixi-Buch zum Thema Diversität herausgegeben. Im Rahmen eines Projektes erschien im Dezember 2021 das Buch „Samir und der Mutstein“, in Zusammenarbeit mit dem Carlsen-Verlag, der DRK-Service GmbH und dem DRK-Bundesverband. Weiterlesen

DRK nach Hochwassereinsatz: Baden-Württemberg braucht Stärkung des Katastrophenschutzes

Ein halbes Jahr waren Einsatzkräfte der beiden DRK-Landesverbände in Baden-Württemberg in den von Überschwemmungen betroffenen Gebieten in Rheinland-Pfalz im Einsatz. Dabei kamen rund 1.300 Helferinnen und Helfer zum Einsatz. Aufgrund der im Ahrtal gesammelten Erfahrungen hält das Deutsche Rote Kreuz in Baden-Württemberg eine weitere Stärkung des Katastrophenschutzes für zwingend erforderlich. Weiterlesen

Notfälle im Winter: 5 Tipps der Rettungsdienstorganisationen für die dunkle Jahreszeit

Die Nächte werden immer länger und die Temperaturen sinken. Gerade in der dunklen und kalten Jahreszeit gibt es einiges zu beachten, wenn es zu einem Notfall kommt. In vielen Fällen können Bürgerinnen und Bürger durch ihre Mithilfe die Arbeit der Einsatzkräfte erleichtern und ihnen so wertvolle Zeit verschaffen. Die Rettungsdienstorganisationen in Baden-Württemberg Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst geben fünf Tipps für richtiges Verhalten bei Notfällen im Herbst und Winter. Weiterlesen

Seite 1 von 12.