MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Themen

DRK-Rettungsdienst in Baden-Württemberg an der Belastungsgrenze

Das Rote Kreuz in Baden-Württemberg verzeichnet eine verschärfte Personalsituation im Rettungsdienst. Trotz aller Schutzmaßnahmen steigt die Zahl der Corona-Infektionen bei den Mitarbeitenden von Tag zu Tag. In der Folge sind deutlich längere Quarantänephasen und Krankheitszeiten von bis zu 20 Tagen zu verkraften. Das verbleibende Personal befindet sich an der Belastungsgrenze. Dies gefährdet temporär die flächendeckende Sicherstellung eines schnellen Rettungsdiensts.