Sie sind hier: Presse / Sonderthemen / Landesentscheid 2012

Kontakt

DRK-Landesverband
Baden-
Württemberg e.V.
Badstr. 39-41
70372 Stuttgart

Björn Vetter
Telefon 0711 5505-248
Telefax 0711 5505-129
b.vetter[at]drk-bw[dot]de

Impressionen zum Landesentscheid 2012 in Wiesloch

Der neue Bundeskonventionsbeauftragte Dr. Robert Heinsch
Voll in Aktion: Wettbewerbsgruppe beim Landesentscheid 2012 in Wiesloch, Foto: DRK/Bangerter

Der Ortsverein Wiesloch war am 30. Juni der Gastgeber für den Landesentscheid der Bereitschaften. Neben den zwölf Gruppen, die sich in den Bereichsentscheiden in Kirchheim/Teck, Ulm und Salem qualfiziert haben, traten zwei Gastgruppen zu Trainingszwecken an: Die Gruppen aus Armenien, beinahe schon tradtionell dabei, und aus Maulbronn bereiteten sich auf den internationalen Wettbewerb FACE in Irland vor.

Hier einige Impressionen aus dem Wettbewerb:

Die Sieger von Wiesloch

Die Siegergruppen beim Landesentscheid 2012
Foto: DRK/Bangerter

Die Sieger aus Ravensburg (mitte) jubeln zu Recht. Aber auch die Zweitpatzierten aus Epfenbach (links) und die Ditten aus Esslingen-Schurwald hatten allen Grund zur Freude.

 

Vor dem Start...

Begrüßung in der Aula des Ottheinrichgymnasiums
Foto: DRK/Bechtle

... und nach Registrierung und Frühstück in der Aula des Ottheinrich-Gymnasiums begrüßte Landesdirektor Jürgen Wiesbeck die 14 angereisten Gruppen im Namen der Landesbereitschaftsleitung und des Landesverbandes.

... gegen den Hunger...

Hunderte Brötchen schmieren für die Wettbewerbsverpflegung
Foto: DRK/Bangerter

... galt es für die Organisatoren hunderte von Brötchen zu schmieren, damit die Teilnehmergruppen fit bleiben.

Los geht's ...

Versorgung einer einfachen "Blase"
Foto: DRK/Bechtle

... mit Einzelaufgaben, die erstmal nicht schwer schienen: z.B. eine Blase an der Ferse.

Link zu FACE

Bild: Irisches Rotes Kreuz

Europäischer Wettbewerb "FACE" 2012 mit Beteiligung der Gruppe aus Maulbronn:

http://www.redcross.ie/news/events/face/

Bereichsentscheide 2012

In 3 Bereichsentscheiden in Kirchheim/Teck, Ulm und Salem am Bodensee waren zunächst von 16 Kreisverbänden insgesamt 49 Gruppen gemeldet worden. 17 Gruppen wurden dann jedoch wieder zurückgezogen, zum Teil bis zu einem Tag vorher, oder sind zum Wettbewerb nicht erschienen, so dass schließlich noch 32 Gruppen am Start waren - ein Ärgernis für die Organisatoren.

Die Teilnehmer der Gruppen, die 70% bis 79,99% der erreichbaren Punkte erlangen, erhalten das Leistungsabzeichen in Bronze. Die Teilnehmer der Gruppen, die 80% und mehr erreichen, erhalten das Leistungsabzeichen in Silber. Die Ausgangssituation für die Gruppen beim diesjährigen Bereichsentscheid war die Betreuung eines Marathons, bei dem sie zwei Gruppenaufgaben, zwei Partneraufgaben, eine Einzelaufgabe und zwei Theorie-Stationen auf einem Parcours zu bewältigen hatten. An jeder Station bewerten geschulte und erfahrene Schiedsrichter die Leistungen der Gruppe insgesamt und der einzelnen Gruppenmitglieder.

Die zwei Gruppenaufgaben drehten sich um Stürze nach einer Drängelei und um einen verletzten, bewusstlosen Motorradfahrer samt verletztem Zuschauer. Die Partneraufgaben waren eine hilflose Person und um eine im Zieleinlauf zusammengebrochene Person mit Herz-Kreislauf-Stillstand . Hinzu kamen Einzelaufgaben und Theorie-Stationen.

Die Ergebnisse der Bereichsentscheide:

21. April 2012 in Ulm
1. Ravensburg (RAV), 2. Mergelstetten (HDH), 3. Ochsenhausen (BIB), 4. Neuburgweier (KA),
5. Ulm (UL), 6. Neubulach (CW), 7. Mühlacker (PF) , 8. Niedernhall-Weissbach (HOH). Die ersten vier Gruppen haben sich für den Landesentscheid qualifiziert. Alle 8 Gruppen haben das silberne Leistungsabzeichen erreicht.

5. Mai 2012, Kirchheim/Teck
1. Linsenhofen (Nürtingen), 2. Epfenbach(RN-HD), 3. SEG Esslingen (ES),
4. Holzgerlingen-Altdorf (BB), 5. Handschuhsheim-Ziegelhausen (RN-HD), 6. Nagold-Wildberg (CW). Die ersten drei Gruppen haben das Silberne Leistungsabzeichen errungen und sind für den Landesentscheid qualifiziert.

5. Mai 2012 in Salem:
1. Ravensburg 1 (RAV), 2. Salemertal (BOD), 3. Ernsbach-Dindringen-Forchtenberg (HOH), 4. Weilheim (NU), 5. Pfullendorf (BOD),
6. Giengen 1 (HDH), 7. SAN ÜB-TT-SSD (BOD), 8. JRK Giengen (HDH), 9. Schule Schloss Salem (BOD), 10. SAN Illmensee-FN-MA (BOD), 11. Salem College (BOD). Die ersten 5 Gruppen sind für den Landesentscheid qualifiziert, die ersten acht Gruppen haben das silberne Leistungsabzeichen erreicht.