Sie sind hier: Presse / Quergedacht 2015 / ReferentInnen und Moderatoren

Kontakt

DRK-Landesverband
Baden-
Württemberg e.V.

Bettina Hamberger

Badstr. 39-41
70372 Stuttgart
Telefon 0711 5505-249
Telefax 0711 5505-194
E-Mail: b.hamberger[at]drk-bw[dot]de
kongress[at]quergedacht2015[dot]de

ReferentInnen und Moderatoren

Ramez Al Rawas

Der Biotechnologe Ramez Al Rawas aus Syrien war 16 Jahre ehrenamtlicher Mitarbeiter beim Syrischen Roten Halbmond. Seit seiner Flucht aus Syrien im Jahr 2013 lebt er in Berlin und engagiert sich beim Deutschen Roten Kreuz.

Gudrun Augenstein

Heilpraktikerin Psychotherapie; Ausbildung Traumatherapie, psychologische Beraterin; Kindertrauerbegleiterin; Ausbilderin psychosoziale Notversorgung, Dipl. Sozialpädagogin BA

Anke Biehler

Juristin mit Arbeitsschwerpunkten im Humanitären Völkerrecht, den Menschenrechten und im Völkerstrafrecht, 1993 – 1998 Studium der Rechtswissenschaften in Konstanz und Genf, 1998 – 2000 Rechtsreferendariat, 2000 – 2003 Referentin am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg/Brsg. für das Sachgebiet „Europäisches Strafrecht“, 2004 – 2013 Delegierte und Rechtsberaterin des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz mit Einsätzen auf den Philippinen, der Demokratischen Republik Kongo und Pakistan sowie am Hauptsitz in Genf, 2015 Promotion über das Vergewaltigungsverbot im bewaffneten Konflikt.

Angela und Andreas Braun

Angela und Andreas Braun sind Mitglieder der Kompetenzgruppe Notfalldarstellung des DRK-Landesverbandes Baden-Württemberg.

Jovin Samuel Bürchner

Koordinator JRK-Schularbeit DRK-LV-BW, Master of School Development; Lehrer und ehemaliger Schulleiter einer Grundschule und eines Bildungshauses in Konstanz; Lehrbeauftragter DRK Landesschule BW, Mitglied der Bundes-Arbeitsgruppe „JRK und Schule“; Rettungsassistent (DRK / Rettungsflugwacht), Jahrelange Koordination der DRK-Schularbeit beim Staatlichen Schulamt Konstanz, 10 Jahre Kreisschulsanitätsdienstleiter DRK Kreisverband Konstanz.

Gudrun Fey

Dr. Gudrun Fey ist eine bekannte und renommierte Expertin für Rhetorik, Rednerin und Bestsellerautorin. Sie hat inzwischen mehr als 50.000 SeminarteilnehmerInnen geschult. Werdegang: Schauspielausbildung. Studium: Philosophie, Linguistik und Betriebswirtschaft. Promotion über das ethische Dilemma der Rhetorik. Seit 1997 ist Frau Dr. Fey geschäftsführende Gesellschafterin von study & train GmbH in Stuttgart.

Helmut Gentner

Helmut Gentner ist seit 39 Jahren beim DRK Kreisverband Aalen. Nach seiner Ausbildung zum Krankenpfleger, Rettungsassistent und Lehrrettungsassistent ist er seit 1991 als Ausbilder im Roten Kreuz tätig. In der Zeit von März bis Juli 2009 war er im Einsatz im Kunduz/Afghanistan. Von 1991 bis Anfang 2012 war Helmut Gentner hauptamtlich im DRK Kreisverband Aalen beschäftigt, seither ist er Kreisausbildungsleiter und Sachgebietsleiter Rotkreuzdienste im Kreisverband Stuttgart.

Wolfgang Grulke

Dr. Wolfgang Grulke ist Erziehungswissenschaftler und als Dozent an der DRK Landesschule Baden-Württemberg mit Schwerpunkt Führung und professionelle Kommunikation tätig. Im Hauptberuf ist er Geschäftsführer einer gemeinnützigen GmbH in Reutlingen.

Raimund Heiny

Raimund Heiny ist Verhaltensbiologe und Systemischer Coach. Er arbeitet derzeit als Schulleiter beim Bayrischen Roten Kreuz.

Harald Karutz

Prof. Dr. phil. Harald Karutz studierte Pädagogik, Psychologie sowie evangelische Theologie. Er ist gelernter Rettungsassistent und promovierte an der Technischen Universität Dortmund mit einer Untersuchung über psychosoziale Akuthilfen für Kinder und Jugendhilfe, die Augenzeuge einer Notfallsituation geworden sind. Er ist Dipl. Pädagoge und Professor für Notfall- und Rettungsmanagement und engagiert sich für die Entwicklung von Notfallpädagogik und die psychosoziale Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen.

Dominique Krueger

Dominique Krueger ist Fachberater Digitalfunk für die Landesbereitschaftsleitung, stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter im DRK-Kreisverband Pforzheim-Enzkreis, Zugführer der 1. Einsatzeinheit im  Pforzheim-Enzkreis.

Rico Kuhnke

Rico Kuhnke leistete seinen Zivildienst beim DRK Rottweil ab, war als Rettungsassistent in Rottweil und Ludwigsburg beschäftigt und anschließend als leitende Lehrkraft an der Landesschule des BRK tätig.  Von 2005 – 2010 leitete er als Teamleiter die Rettungsdienst-Johanniter-Akademie und ist seit 2011 als Schulleiter in der DRK-Landesschule beschäftigt.

Peter Maßbeck

Leiter Rettungsdienst Kreisverband Dortmund; Referent und Schulleiter Landesverband Westfalen-Lippe; Leiter Rettungsdienst Kreisverband Siegen/Wittgenstein; Referent Rettungsdienstausbildung im Generalsekretariat, Beauftragter für den gesamtverbandlichen Arbeitsschutz.

Matthias Max

Matthias Max hat die Studiengänge Sozialmanagement und Regionalmanagement (M.A.) absolviert. Während seines Studiums hat er sich mit Forschungsfragen zu Informationsnetzwerken zur Warnung der Bevölkerung in Indonesien auseinandergesetzt. Von März 2011 bis August 2013 war Herr Max wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sachgebiet Sicherheitsforschung des DRK Generalsekretariats in Berlin tätig und zuständig für europäische Forschungsprojekte. Seit September 2013 ist er Sachgebietsleiter der DRK Sicherheitsforschung.

Carmen Nagel

Carmen Nagel ist Trainerin, Beraterin, Coach und Leiterin von Carmen Nagel Beratung | Training | Coaching. Sie absolvierte folgende Studien: Pädagogik, Soziologie und Psychologie mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Carmen Nagel ist als Coach vom dvct zertifiziert.

Carlo Rasi

Carlo Rasi ist Fachberater in der Rettungshundearbeit für die Landesbereitschaftsleitung, Bereitschafts-/Staffelleiter im DRK-Kreisverband Ludwigsburg

Christian B. Schad

Christian B. Schad, M.A., Pädagoge, ist seit vierzig Jahren Mitglied des DRK Kreisverbandes Stuttgart. Seit 23 Jahren ist er Konventionsbeauftragter und Mitglied des Vorstandes des Kreisverbandes. Er arbeitete im Rettungsdienst, war Bereitschaftsleiter und ist heute Ausbilder, Lehrbeauftragter der Landesschule sowie Seminarleiter vieler Rotkreuz-Ausbildungsmodule. Seine Arbeitsschwerpunkte als Konventionsbeauftragter sind die Geschichte und Strukturen des Roten Kreuzes national und international, die Biographie Henry Dunants, das Humanitäre Völkerrecht sowie die ethischen Grundlagen, die sich in den Grundsätzen und dem Leitbild des DRK abbilden.

Johannes S. Schad

Johannes S. Schad aus Stuttgart ist Facharzt für Chirurgie und LNA. Er war u.a. tätig als Einsatzleiter und Chirurg für das DRK-Feldhospital und der Basisgesundheitsstation in Haiti 2010. Als Delegierter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) aus Genf arbeitete er im Gaza-Streifen (2010), Irak (2011) und den Philippinen (2013). Er leitete das Flüchtlings-Hospital im jordanischen Azraq (2014) sowie die DRK-Einsätze in Liberia (Ebola) und Nepal (2015). Schad ist Arzt in der Stuttgarter DRK-Bereitschaft 1-Ost und arbeitet für das Deutsche Institut für Katastrophenmedizin in Tübingen.

Wolfgang Schmidt

Wolfgang Schmidt ist Lehrbeauftragter für Fach- und Führungskräfte an der DRK-Landesschule in Pfalzgrafenweiler.

Katja Schöberl

Katja Schöberl ist seit 2012 Referentin im Team „Internationales Recht / Internationale Gremien“ des DRK-Generalsekretariates in Berlin und dort insbesondere mit der Verbreitung des humanitären Völkerrechts sowie der Grundsätze und Ideale der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung befasst. Zuvor arbeitete sie für die Genfer Akademie für Humanitäres Völkerrecht und Menschenrechte (2009 – 2012), das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (2008 – 2009) sowie das Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (2007).

Klaus Schumacher

Notfallsanitäter und Dozent für das Erste Hilfe-Programm, Mitarbeit in der Bundes-AG für die EH-Novelle.

Johannes Stocker

Johannes Stocker ist Geschäftsführer beim DRK-Kreisverband Freudenstadt. Der 54-jährige Sozialbetriebswirt war zuvor in der Zeit von 2002 bis 2014 beim DRK-Kreisverband Rems-Murr als stv. Geschäftsführer und Leiter Rettungsdienst sowie als Geschäftsführer der Krankentransport gGmbH tätig. Er ist als Dozent in der Erwachsenenbildung an der DRK Landesschule tätig.

Jürgen Wiesbeck

Jürgen Wiesbeck ist seit 1977 im Roten Kreuz (JRK, anschließend Bereitschaft) und kommt aus dem Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg. Er ist dort seit 20 Jahren Kreisbereitschaftsleiter und seit 7 Jahren Landesdirektor der Bereitschaften im Landesverband Baden-Württemberg. In seinem beruflichen Leben ist der gelernte Journalist Programmdirektor, Prokurist und Chefredakteur bei Radio sunshine live sowie Geschäftsführer eines Medienbeteiligungsunternehmens.

Nathalie Wollmann

Nathalie Wollmann arbeitet seit 2009 als Referentin für Interkulturelle Öffnung und Migrationsarbeit im DRK-Landesverband Baden-Württemberg.

Carolin Ziegenhagen

Carolin Ziegenhagen studierte Jura an der Universität Heidelberg und an der FURB Blumenau/Brasilien und absolvierte ein Studium an der Berufsakademie Stuttgart im Fach Sozialpädagogik.  Bis 2014 war sie Angestellte beim Jugendamt der LHS Stuttgart. Sie leitete verschiedene Kindertageseinrichtungen u.a. als Fachberaterin u.a. im Projekt „Chancen Gleich“ in Kooperation mit verschiedenen Trägern und der Robert Bosch Stiftung. Zwischen 2008 und 2011 arbeitete sie in Shanghai/China als Private und Business Coach. Seit 01.09.2014 ist Carolin Ziegenhagen beim DRK Landesverband Baden Württemberg e.V. als Fachberatung für die DRK-Kindertageseinrichtungen zuständig.