Sie sind hier: Aktuelles » 

Feier in der Bildungseinrichtung Stuttgart

An vergangenen Freitag feierte die Bildungseinrichtung Stuttgart die Ankunft in ihren neuen Räumlichkeiten. Zwar wird dort schon seit dem vergangenen Oktober unterrichtet. Doch wie immer galt es, noch einige Kleinigkeiten zu optimieren, so dass die Schulleitung mit der Feierstunde abgewartet hatte, bis alles reibungslos funktionierte.

Alfred Schulz, Geschäftsfüher der DRK-Landesschule gGmbH bei der Feier der neuen Bildungseinrichtung in Stuttgart

Landesgeschäftsführer Hans Heinz gratulierte im Namen des Präsidenten Dr. Lorenz Menz zum gelungenen Start der Bildungseinrichtung. Alfred Schulz, Geschäftsführer der Landesschule, die seit 2017 eine gemeinsame gGmbH der beiden DRK-Landesverbände ist, wies auf die großen Herausforderungen hin, die sich aus der rasanten Erweiterung der Landesschule auf mehrere Standorte ergeben.

Danach stellte Einrichtungsleiter Marco Schwarz die Bildungseinrichtung mit ihren drei Lehrsälen vor, die nach halbjährigem Umbau nun auf knapp 500 qm  Platz für bis zu drei Klassen bietet. Bereits seit 2012 war eine Rettungsassistenten-Klasse im vierten Obergeschoss der Landesgeschäftsstelle in Stuttgart untergebracht. Darauf folgte eine Zwischennutzung von Räumen des Kreisverbands Stuttgart, bis im Herbst 2016 die neuen Räume in der ehemaligen Küche des Krankenhauses vom Roten Kreuz bezogen werden konnten.

Derzeit werden in der Bildungseinrichtung Stuttgart 45 Auszubildende in zwei Klassen zu Notfallsanitätern ausgebildet. Hinzu kommen weitere Kurse und Lehrgänge wie beispielsweise zum Rettungshelfer.

(Bild und Text: U.Bangerter, 2.2.2017)

2. Februar 2017 16:34 Uhr. Alter: 348 Tage